Outreach

Der Outreach im Armenviertel unterstützen

Wörtlich ins Deutsche übersetzt, könnte man so etwas sagen wie „ausstrecken“. Wir strecken uns nach den Kindern aus? Die Kinder strecken sich nach uns aus? Wir strecken uns zu Gott aus?
Stattfinden kann das überall wo Menschen helfen wollen. Wir gehen durch die engen und dunklen Gassen des Armenviertels immer zur gleichen Zeit, am gleichen Tag, und die etwa 40 Kinder wissen Bescheid und kommen zu unserem Treffpunkt. Hier freut sich jeder, jeden wiederzusehen und so können wir entspannt ein Programm mit den Kindern starten. Singen, Tanzen, von Gott hören und über ihn sprechen... und ganz wichtig: Spaß haben.
Am Ende dürfen wir den Kindern noch kleine Geschenke machen: eine Banane und ein Snack und ein kleines Getränk. Strahlende Kinderaugen. Und zwei Stunden sind vergangen... Den Kindern konnten Mut und  neue Perspektiven geschenkt  und ein Lächeln ins Gesicht gezaubert werden.