Little John’s Geburtstag

Letzte Woche hatte unser Little John Geburtstag. 7 Jahre ist der kleine Held geworden.
Für seinen großen Ehrentag sind wir für einen Tag nach Mindoro gereist. Dort haben wir nicht nur mit John gefeiert, sondern konnten auch mit der Familie über die weitere Finanzierung des Hauses sprechen.
Viele von euch haben schon für John’s Haus gespendet und es ist eine beachtliche Summe zusammen gekommen. Vielen Dank dafür! Ihr seid der Wahnsinn. Vor allem Johns Mutter war so gerührt, dass sie in Tränen ausbrach: Dass Gott wirklich für die Familie sorgt und sie Finanzen von Menschen erhält, die sie noch nie gesehen hat, war für sie sehr bewegend. Für uns alle ist es ein großes Wunder zu sehen, wie ihr Johns Familie mit Gebet und Geld in der kurzen Zeit geholfen habt.
Momentan sieht der Plan so aus: Buhay ist durch eure Unterstützung in der Lage, einen Großteil der monatlichen Kosten für das Haus zu übernehmen. Der restliche Teil wird durch verschiedene Quellen finanziert: Einen Teil bildet der Großteil des Gehalts des Vaters. Das reicht allerdings leider noch nicht. Zusätzlich muss auch Johns Mutter einen Vollzeitjob über 40 Stunden annehmen. Mit den Bewerbungen hilft ihr unser Freund Laurence aus dem buhay-Team. Die Bewerbungen für verschiedene (Super-)Märkte sind schon raus! Während sie arbeitet, geht John wieder in eine Blindenschule und seine Oma passt nachmittags auf ihn und seinen Bruder Bang Bang auf. Es werden zwei anstrengende Jahre für die Familie, aber sie halten zusammen und gemeinsam sind wir stark.
Momentan warten wir noch auf die Notare auf Mindoro, um den Vertrag zwischen Familie Mendoza und dem chinesischen Landherren juristisch abzusichern. Bei unserem nächsten Besuch werden wir den Vertrag dann finalisieren.
Wer es weiterhin auf dem Herzen hat, die Familie zu entlasten: Unser Konto bleibt noch 2 Wochen für Johns Haus offen.

Schreibe einen Kommentar.